Wir stellen euch vor: Das Apfelgold in Bern

Wer uns kennt, weiss nur zu gut, was für zuckerverliebte Süssmäuler wir sind. Eine Hochzeit ohne Desserts, Kuchen und sonstige Leckereien? Undenkbar! Denn: Love is sweet.

 

Uns noch alle Finger nach der hauseigenen Torta della nonna leckend möchten wir euch heute das Berner Apfelgold vorstellen, das seit einigen Jahren Hochzeiten, Geburtstagsfeste und sonstige Events zum kulinarisch süssen Highlight macht. Das kleine, wunderschön eingerichtete Ladenlokal von Inhaber Donat Berger befindet sich im Berner Brückfeld und lockt jung wie alt, Nachbarn sowie weit Angereiste, Kenner und Neulinge gleichermassen an.

Foto: © Apfelgold, Donat Berger

Aber wie hat eigentlich alles angefangen? Das fragen wir Donat Berger bei Kuchen und selbstgezapftem Apfelsaft in einer der wenigen ruhigen Minuten im Café. »Eigentlich ist das Apfelgold ein Abfallprodukt.« Wie bitte?! »Ich habe damals mit meiner Partnerin einfach sehr gern Kuchen und Desserts gemacht. Wir wollten Rezepte ausprobieren, neue süsse Kreationen entdecken und luden dazu unter dem Namen Schnouse am Mittwuch immer mal wieder Leute zu einer lockeren Dessertrunde ein. Erst Freunde, dann Bekannte, später Fremde, weil sich schnell herumsprach, wie fein unsere Sachen schmecken. Irgendwann hatten wir dann den ersten Catering-Auftrag – und begannen die Suche nach einem Ladenlokal mit Küche, denn unsere Wohnung wurde allmählich zu klein für so viele hungrige Gäste.«

Donat und sein Team lieben die tolle Atmosphäre auf den Hochzeiten, die sie mit einer Hochzeitstorte oder einem Dessertbuffet versüssen dürfen. »Die Location ist oft speziell, alles ist schön hergerichtet, die Leute sind in Feierlaune. Unsere Desserts und Kuchen wirken so noch einmal ganz anders. Wir lieben die romantische Stimmung auf Hochzeiten und freuen uns immer wieder, ein Teil davon zu sein.« Was es so zum »schnouse« gibt auf einem Apfelgold-Dessertbuffet? Vom Apfel-Karamell-Trifle bis zum Zitronentartelett. Schokoladiges, Cremiges, Fruchtiges. Eben alles, was das süsse Herz begehrt. »Die Rezepte haben wir über lange Zeit getestet und verfeinert – so garantieren wir das ultimative Geschmackserlebnis. Neben unseren Klassikern erfüllen wir natürlich auch gern Kundenwünsche.«, erzählt uns Donat.

Und das Tolle am Apfelgold in einem Satz? »Ehrliche und saisonale Produkte auf schönem Geschirr serviert von Leuten, die Freude haben an dem, was sie tun.« Mmmh, das schmeckt man! Wir sind ein wenig traurig, dass wir beide schon geheiratet haben und Donats süsse Kreationen nun „nur“ noch als gelegentlicher Gast geniessen dürfen – und natürlich an euch weiterempfehlen. ;-)

Falls ihr Lust habt, die sündhaften Sachen aus der Apfelgold’schen Backstube einmal zu verkosten, sind Donat und sein Team von Donnerstag bis Sonntag für euch da. Weitere Informationen findet ihr unter www.apfelgold.ch

 

Love, Julia & Tiziana

Fotos: © Apfelgold, Donat Berger

Kommentar schreiben

Kommentare: 0